Kontakt
ieQ-health Default-Dental

Neu hier?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »

Implantologie

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »


News

Gesundheitswelt

August 2012 – Vorsicht bei Softdrinks: Zahnerosion
Zahnschäden durch säurehaltige Getränke. Mehr »

August 2012 – Wann sind Implantate geeignet?
Unsere Übersicht zu den Einsatzmöglichkeiten. Mehr »

Bleaching

Kurzinfo

Wer wünscht sich nicht ein strahlendes Lächeln? Bei vielen Menschen ist die natürliche Zahnfarbe jedoch nicht schneeweiß, sondern eher elfenbeinfarben oder weist einen Stich ins Graue auf. Die Ursachen dafür können neben dem natürlichen Alterungsprozess und der Veranlagung beispielsweise in den Zahn eingelagerte Pigmente sein. Besonders wurzelbehandelte Zähne verfärben sich oft mit der Zeit dunkel.

Ein Bleaching, also das Aufhellen der Zähne, kann hier Abhilfe schaffen. Dabei wird Wasserstoffperoxid oder Carbamidperoxid auf den Zahn aufgetragen (externes Bleaching) oder in den wurzelbehandelten Zahn gefüllt (internes Bleaching). So werden die störenden Farbstoffe zersetzt und die Zähne aufgehellt. Der Bleachingeffekt hält etwa ein bis drei Jahre an. Bleachings sind im Allgemeinen unbedenklich, in jedem Fall sollten wir allerdings zuvor Ihre Mundgesundheit überprüfen.