Kontakt
ieQ-health Default-Dental

Neu hier?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »

Implantologie

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »


News

Gesundheitswelt

August 2012 – Vorsicht bei Softdrinks: Zahnerosion
Zahnschäden durch säurehaltige Getränke. Mehr »

August 2012 – Wann sind Implantate geeignet?
Unsere Übersicht zu den Einsatzmöglichkeiten. Mehr »

Veneers

Kurzinfo

Veneers sind keramische Verblendschalen, die für kosmetische Veränderungen hauptsächlich im Frontzahnbereich eingesetzt werden.

Veneers überdecken unter anderem starke Zahnverfärbungen und Fehlstellungen. Im Vergleich zu Kronen muss bei Keramikverblendschalen nur wenig Zahnsubstanz abgeschliffen werden. Veneers sind jedoch nicht für jeden eine gute Wahl. Patienten, die stark mit den Zähnen knirschen („Bruxisten“) oder unter einer fortgeschrittenen Karies leiden, sollten Veneers nicht empfohlen werden. Eine Alternative sind hier Brücken und Kronen.

Die Behandlung mit Veneers erfolgt in zwei Schritten. Nach dem vorbereitenden Abdruck in der Praxis fertigt der Zahntechniker die entsprechenden Veneers im Labor an. Nach der Herstellung werden die keramischen Verblendschalen wiederum in der Praxis eingefügt. Bei regelmäßiger Pflege sind die Haftschalen in der Regel etwa zehn bis fünfzehn Jahre haltbar.