Kontakt
ieQ-health Default-Dental

Neu hier?

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »

Implantologie

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor ...

weiter »


News

Gesundheitswelt

August 2012 – Vorsicht bei Softdrinks: Zahnerosion
Zahnschäden durch säurehaltige Getränke. Mehr »

August 2012 – Wann sind Implantate geeignet?
Unsere Übersicht zu den Einsatzmöglichkeiten. Mehr »

Wodurch stirbt ein Zahn ab?

Das Zahnmark (Pulpa) kann durch eine vorangegangene Entzündung oder einen Unfall absterben.

Die häufigste Ursache für eine Entzündung des Zahnmarks ist dabei eine tiefe Karies. Bei einem gesunden Zahn wird das empfindliche Zahnmark durch die darüber liegenden Schichten, das Zahnbein und den Zahnschmelz, gegen Außenreize und Bakterien geschützt. Das zwischen Zahnschmelz und Zahnmark liegende Dentin oder Zahnbein enthält kleine Kanäle (Dentinkanäle), die nach innen bis ins Zahnmark reichen. Bei einer Karies im Dentin, zum Beispiel unter einer alten, undicht gewordenen Füllung, können Bakterien und ihre Stoffwechselprodukte über diese Kanäle ins Zahnmark gelangen, es reizen und schließlich entzünden. Wird diese Entzündung nicht früh genug bemerkt und behandelt, stirbt das Zahnmark letztendlich ab.

Bei einer tiefen Karies kann in seltenen Fällen auch eine entsprechende Behandlung dazu führen, dass sich das Zahnmark entzündet. Die Dentinschicht ist dabei nur noch sehr dünn und kann das Zahnmark, auch beim Legen einer Füllung, nicht immer ausreichend gegen die Reize schützen. Trotzdem sollte aber auch bei einer tiefen Karies eine vollständige Kariesentfernung erfolgen.

Durch Unfälle kann das Zahnmark ebenfalls absterben: Etwa bei einem Sturz mit dem Fahrrad kann eine so große Kraft auf den Zahn einwirken, dass die Blutgefäße an der Wurzelspitze durchtrennt werden. Dadurch wird das Zahnmark nicht mehr durchblutet und stirbt ab. Dies nennt man Zahntrauma.

Der Zahn selbst kann durch Krafteinwirkung brechen oder einen Riss bekommen. Durch die Bruchstelle können dann Bakterien in das Zahnmark einwandern und es infizieren, wodurch es letztendlich abstirbt.

Kommen Sie also nach einem Zahnunfall frühzeitig in unsere Praxis, damit wir Sie untersuchen
und Ihren Zahn gegebenenfalls entsprechend behandeln können.