Kontakt
Impressum
Kontakt
Home
Zahnarztpraxis Hansen

Füllungen

Kurzinfo

Wenn Karies den Zahn angegriffen und Löcher hervorgerufen hat, kann man mit Füllungen Abhilfe schaffen.

Dies ist vor allem nötig, weil sich sonst Karies und Bakterien bis zum Inneren des Zahnes (dem Zahnmark mit den enthaltenen Nervenfasern) ausbreiten und dort eine Entzündung auslösen würden. Darüber hinaus sorgen Füllungen für dafür, dass keine „Schmutznische“ für Nahrungsreste und Bakterien bestehen bleibt. Zahnfarbene Füllungen stellen darüber hinaus die Ästhetik des Zahnes wieder her.

Bei kleineren bis mittelgroßen Schädigungen der Zahnsubstanz werden plastische Füllungen verwendet. Diese Füllungen werden direkt in der Zahnarztpraxis in das „Loch im Zahn“ eingefüllt und härten im Zahn aus. Dazu stehen verschiedene Füllmaterialien zur Verfügung.

Bei größeren Schäden empfehlen sich hingegen Einlagefüllungen, also Inlays und Onlays. Diese werden nach einem Abdruck meist von einem zahntechnischen Labor hergestellt und in der Zahnarztpraxis eingefügt.

Reicht auch dies nicht aus, um die natürliche Zahnkrone instand zu setzen, wird der Zahn mit einer künstlichen Voll- oder Teilkrone versorgt.